Besuche Andreas Bäuerlein auf                                  Weiterbildung                                             Weitere Links 



FACEBOOK                                                                   SPEAKER                                                     KONTAKT

XING                                                                            SHOP                                                           IMPRESSUM

YOUTUBE                                                                     KUNDENMEINUNGEN                                    DATENSCHUTZ

PODCAST                                                                     ONLINE-MARKETING-TOOLS                        COOKIE - POLICY

BLOG                                                                           SOZIALE PROJEKTE                                      ONLINE - DISPUTE - RESOLUTION

INSTAGRAM 





 © 2018 - Andreas Bäuerlein – Der digitale Verkaufscoach     Datenschutz  |  Impressum    |   Cookie-Policy   |   Online-Dispute-Resolution                                                                                                                     

 

© 2018 Andreas Bäuerlein

Der Reziprozitäts- Effekt

Biete kostenlose Produkte an wie DVDs, CDs, eBooks, Reports usw.

Bestimmt kennst Du das Prinzip vom Geben und Nehmen. Wenn Du dieses Prinzip im Online-Marketing richtig anwendest, laufen Dir zukünftig die Kunden hinterher. Sei ehrlich zu Dir selbst. Wie oft rennst Du dem Kunden nach, um den Verkauf abzuschließen? Vermutlich ist das eher die Regel als die Ausnahme! Das liegt daran, dass Du zu Beginn der Kundenbindung zwei wichtige Auslöser nicht gedrückt hast. Die beiden „Knöpfe“ dafür kennst Du bestimmt. Du hast erstens kein Vertrauen beim Kunden erwecken können.

Das passiert beim ersten Aufeinandertreffen in weniger als 7 Sekunden. Und Du hast das System von „Geben und Nehmen“ außen vor gelassen. Nicht nur im Internet-Marketing spricht man vom sogenannten „Reziprozitäts- Effekt.“ Menschen fühlen sich geradezu verpflichtet, sich anderen Menschen erkenntlich zu zeigen, welche einen beschenkt haben.

Für das Onlinegeschäft bedeutet das folgendes. Was glaubst Du passiert, wenn Du am Anfang der Kundenakquise dem Kunden eine kleine Freude machst in Form eines hoch wertigen Miniaturgeschenks? Der Kunde konsumiert das Gratisprodukt, ist begeistert und will mehr haben. Dann kommt Ihr Auftritt in Form eines digitalen Vertrauens-aufbaus. Binde als allererstes den Kunden an dich.

Gebe dosiert immer wieder Geschenke, Zugaben und hochwertige Insiderinformationen.

Danach ist das Verkaufen beinahe ein Kinderspiel. Wie kannst Du nun bei Deiner Akquisearbeit draußen direkt am Kunden den Reziprozität-Effekt für dich genial nutzbar machen und mit Deinem Internet-Marketing verweben?

Hier ein hocheffizienter Tipp für Dich:

Angenommen Du hast ein kleines Handbuch geschrieben, das dem Kunden die Lösung für seine Herausforderungen nur kurz umreißt. Die ausführliche Lösung bekommt der Kunde präsentiert, wenn er den QR-Code scannt, der prominent im eBook immer wieder abgedruckt ist und den Kunden weiter auf Deine Landingpage führt. Dort angekommen registriert der Kunde sich mit seiner besten E-Mail-Adresse und erhält dafür ein hochwertiges Gratisgeschenk. So hast Du den Kunden in Deiner Interessentenliste und kannst ihn fortan sowohl mit Expertisen, Lösungen, als auch mit Kauflinks bedienen.

Was musst Du beim Erstellen eines Gratisgeschenks beachten?

Auch online muss die Geschenksverpackung perfekt sein. Trotz der Tatsache, dass es „nur“ ein Geschenk ist, muss es absolut hochwertig sein. Führe niemals und unter keinen Umständen den Kunden hinters Licht mit billigem Abklatsch. Du kennst die Situation: es ist Weihnachten und unter dem Baum liegen Socken oder billige Krawatten? Enttäusche Deine mutmaßlichen Kunden nicht.

Halte mit Deinen Gratisgeschenken nicht hinterm Berg, sondern gebe kostenfrei Deine Expertisen fein dosiert an Deine Kunden weiter.

Keine Angst!

Auch wenn Du einem Kunden viel Know-How gibst, er braucht Dich trotzdem an seiner Seite. Bleibe am Kunden dran. Untertreibe nicht mit Deinen Gratiszugaben.

Dein digitaler Verkaufscoach Andreas Bäuerlein

0 Ansichten